h1

bielefeld is on top …

Februar 25, 2009
Advertisements
h1

alle jahre wieder …

Februar 23, 2009

soll es vereinen, die von geldern des jugendamtes abhängig sind, an die fördermittel gehen. im fall des jugendalternativ- (im sprachgebrauch auch jugendabsturz-)zentrum „jaz“ so einschneidend, dass die laufenden kosten nicht mehr gezahlt werden können. (siehe oz-artikel) neben dem „jaz“ sollen laut der ostsee-zeitung weiterhin der „pablo-neruda-club“ in evershagen, der „rat und tat e.v.“ und das lokalradio „lohro“ gefährdet sein. ein interessantes wie aufschlussreiches statement zum bevorstehenden verfahren des jugendhilfeausschusses, welcher anhand einer prioritätenliste über die förderung und dem wohlmöglichen aus der vereine entscheiden will, gab die vorsitzende conny proske auf einem lokalen tv-sender. auf die frage, wie denn der „pablo-neruda-club“ zu retten sei, meinte frau proske sinngemäß „durch die schließung eines anderen jugendclubs“ – na dann auf zur morgigen demo.


DEMO GEGEN DIE SCHLIESSUNG VON ROSTOCKER VEREINEN am Dienstag, 24.2.um
15.30 Uhr vorm RATHAUS!!!!!

wie ihr ja vielleicht oder wahrscheinlich schon mitbekommen habt, soll
der kahlschlag bei den rostocker trägern der kinder- und jugendarbeit
radikal weitergeführt werden. von ehemals 76 trägern sind jetzt noch 20
übrig!

nächsten di, am 24.2. um 16uhr sitzt der jugendhilfeausschuss im rathaus
(beratungsraum 2 DG)zusammen, um über eine prioritätenliste für die
anträge der träger auf förderung zu diskutieren.

u.a. soll für RADIO LOHRO; RAT & TAT die finanzielle unterstützung
komplett gestrichen werden und das JAZ soll auf 15 000 gekürzt werden,
was defacto eine zwangsschließung bedeutet.

die sitzungen sind öffentlich, also kommt zahlreich vorbei und macht
eure meinung lautstark deutlich!!!!

ps: wer gerne transpis und schilder malt, kann heute abend ins „cafe median“ (niklotstrasse 5/6) kommen.

h1

ein neuer fussballhit …

Februar 22, 2009

auf sportswire habe ich gerade dieses wunderbare lied gefunden. also reinhören und laut mitgröhlen.

barmbeker pöbel – mein letztes geld …

h1

leseempfehlung …

Februar 21, 2009

tc18_rgb_lay

seit einigen stunden halte ich die neuste ausgabe der „testcard“-reihe in den händen. neben artikeln, die sich kritisch mit dem d.i.y.-gedanken und dem ladyfest beschäftigen, war es beim ersten durchblättern ein artikel der medienaktivistin anna roth der meine aufmerksamkeit erregte. anna roth, die lebensgefährtin des im zuge des sogenannten „mg-verfahrens“ festgenommenen andrej holm,  berichtet auszugsweise und mit viel augenzwingern über ihr leben im gefühl der ständigen staatlichen überwachung.


blog von anna roth mit vielen einträgen rundum das „mg-verfahren“


audio-mitschnitt einer veranstaltung mit anna roth und andrej holm

h1

santos wieder frei …

Dezember 12, 2008

seit vorgestern abend ist santos wieder frei, in einem mehr als fragwürdigen verfahren wurde er zu 3,5 jahren verurteilt und gegen kaution aus dem gefängnis entlassen. da ich gestehen muss, dass ich in den letzten tagen wenig zeit  hatte mich mit dem thema zu beschäftigen, möchte ich allen leserInnen den sehr guten artikel von sportswire ans herz legen. (hier)

h1

liberte pour santos …

November 23, 2008

santos37

schon seit einigen tagen geht eine grosse solidaritätswelle durch die fussball-fanszenen europas. ob in italien, spanien, belgien, frankreich oder der pfälzischen einöde (a.k.a. kaiserslautern) überall wird die freilassung von santos mirasierra, dem capo von „commando ultra ’84“, einer von mehreren grossen fangruppen von „olympique de marseille„, gefordert.

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

drum lass dein bullenwagen nirgends steh’n …

November 23, 2008

pozilei